USA 2016 01.-02. Juni

Früh morgens starteten wir Richtung WALL, eine Stadt in Süd Dakota direkt am Badland Nationalpark.

Außer endlosen Feldern gab es auf dem Weg  auch die eine oder andere verlassene Farm.

Die Werbung für das – touristisch bekannte „Drug Store Wall“ gibt es schon in 500 Km Entfernung.  Wir hatten Glück ein Motel direkt nebenan zu finden.

Am nächsten Morgen fuhren wir zum Badland Nationalpark. Hier bekam unser Jeep in den Genuß einer artgerechten Haltung.

 

Am Ausgang des Nationalparks stößt man auf die im Privatbesitz befindliche Geisterstadt „Scenic“

 

 

Hinter Rapid City auf dem Weg zum Mount Rushmore ändert sich die Landschaft schlagartig. Es gibt in Europa bestimmt auch ein paar Politiker, die sich so verewigt sehen wollen…

IMG_4738IMG_4747

Unser Tagesziel: Die (spätestens durch die gleichnamige Fernsehserie ) berühmte Goldgräberstadt DEADWOOD, in der Wild Bill Hickock erschossen wurde.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s